Aktivitäten 2020-09-29T11:36:50+00:00

Unsere Aktivitäten

Unternehmerstammtisch am 21. September 2020 bei Sämann Stein- und Kieswerken

In unregelmäßigen Abständen organisiert der Gewerbe-, Handels- und Verkehrsverein (GHV) Mühlacker für seine Mitglieder Besuche bei vereinsangehörigen Betrieben. Die jüngste Exkursion führte die Gewerbetreibenden auf das 37 Hektar große Areal des Steinbruchs Sämann an der Bundesstraße 10 am Ortsrand von Illingen. Geschäftsführer Jochen Sämann konnte zu dem Unternehmerstammtisch rund drei Dutzend Interessierte begrüßen.

Bei einem Marsch durch die aktuelle Abbausohle rund 50 Meter unter dem natürlichen Geländeniveau erläuterte Sämann die diversen Betriebsabläufe von der Sprengung der seit 240 Millionen Jahre abgelagerten Muschelkalkwände bis hin zum Brechen des Gesteins, um Material in unterschiedlichen Körnungen zu erhalten. Dies werde vielseitig eingesetzt, angefangen als Unterbau von Straßen und Wegen sowie beispielsweise für Fabrikhallen, aber auch als Zusatzstoff für Beton im Hochbau oder im Straßenmakadam. Nahezu jedes regionale Bauunternehmen beziehe seine Rohstoffe aus dem Illinger Steinbruch.

Allerdings seien mittlerweile die Muschelkalk-Reserven in dem seit 90 Jahren in Familienbesitz befindlichen Steinbruch annähernd erschöpft. Weil keine Genehmigung zur Ausbreitung in der Fläche zu erwarten sei, hat das Unternehmen beantragt, weiter in der Tiefe im Bereich des Grundwasservorkommens Gestein abbauen zu können, so Jochen Sämann. Das Grundwasser müsste dann abgepumpt und über den Schmiebach in die Enz abgeleitet werden.

Für viele Teilnehmer sicher überraschend waren die Ausführungen des Steinbruch-Geschäftsführers über das Engagement des Unternehmens im Zusammenhang mit Natur und Umwelt. So wurde bereits 2011 auf einem 2,4 Hektar großen aufgefüllten und renaturierten Areal im Südosten des Steinbruchs die größte Fotovoltaikanlage im Enzkreis mit 1,4 Megawatt Leistung in Betrieb genommen. Deren Leistung, die ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird, reicht, um rund 400 Durchschnittshaushalte mit elektrischer Energie zu versorgen

Zudem wurde dieser Solarpark mit einer speziellen Saatmischung für einen bienenfreundlichen Bewuchs eingesät und dem Bezirksimkerverein Vaihingen für seine Völker zur Honiggewinnung zur Verfügung gestellt. Und letztlich wird das Gelände durch 20 Coburger Fuchsschafe beweidet – oder auch „gemäht“..

Fotos:

Interessierte Besuchergruppe des GHV Mühlacker zwischen Muschelkalk-Wänden im Steinbruch Sämann in Illingen mit Geschäftsführer Jochen Sämann (weißer Helm, 3.v.l. bzw. 7.v.re)

Text und Fotos: © mediko/Norbert Kollros

Unternehmerstammtisch am 23. Oktober 2019 bei Remectro / Remetec in den Waldäckern

Die in den Waldäckern ansässige Firmengruppe Remectro/Remetec von Bernd Renz war in diesen Tagen Gastgeber einer Neuauflage des Unternehmerstammtischs, einen Veranstaltungsformat zur Mitgliederpflege des Gewerbe-, Handels- und Verkehrsvereins Mühlacker. Zunächst mittels einer Powerpoint-Präsentation und anschließend bei einem Betriebsrundgang stellte Bernd Renz die beiden unter einem Dach befindlichen Firmen vor, wobei der Inhaber einige Mitarbeiter gebeten hatte, ihre Arbeitszeit an diesem Tag teils in den Abend zu verlegen, damit die Besucher auch einen Einblick in handwerkliche Abläufe erhielten. So erhielten sie einen Eindruck von Laserschneiden, Schweißen, Arbeiten in der Pulverbeschichtungskabine oder an der Abkantmaschine.

Bernd Renz konzentriert sich in seinem Unternehmen Remectro auf gleich mehrere Geschäftsbereiche, etwa als Dienstleister für den Maschinenbau, als Hersteller innovativer Tools für Betriebseinrichtungen wie Lärmschutzwände für Schweißarbeitsplätze oder Werkstattwagen. Selbst Ordnungssysteme für die Heckgarage des Wohnmobils hat Renz entwickelt.

Im Unternehmen Remetec befassen sich Renz und die Tochter und Mitgeschäftsführerin Selina Hummel mit unterschiedlichsten Anforderungen in der Metallbearbeitung, von Laserschneiden bis zur Pulverbeschichtung. Unter anderem werden bei Remetec wesentliche Komponenten für Großanlagen wie Industrietrockner gefertigt.

Unterm selben Dach befindet sich im übrigen noch ein drittes Unternehmen: clz-Design von Claudia Lutz, der Ehefrau von Bernd Renz. Ihre Spezialität sind individuell gestaltete Pflanzgefäße, Kunstobjekte in spannenden Materialkombinationen wie Holz und Metall sowie exklusive Accessoires für den In- und Outdoor-Bereich – von Tischdekoration über Flaschenkühler bis hin zu Windlichtern.

Zur Verpflegung der Gäste hatte der GHV-Vorsitzende Hans-Dieter Slobodkin in seiner beruflichen Eigenschaft als „dürrmenzbäcker“ seinen Pizza-Ofen angeheizt, so dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam.

Bei den Unternehmerstammtischen, die im GHV eine mittlerweile mehr als zehnjährige Tradition besitzen, steht der Gedankenaustausch unter den Selbstständigen und ihre Vernetzung im Mittelpunkt. Dabei drehen sich die Gespräche keineswegs nur um Geschäfte, vielmehr geht es auch um private Kontaktpflege.

Text und Fotos: © mediko/Norbert Kollros

Podiumsdiskussion „Zukunft Gewerbe & Handel“ am 13.02.2019 im Volksbankhaus in Mühlacker

Mitgliederversammlung am 7. November 2018

Vortrag von Herrn Protzer

Unternehmerstammtisch am 21.11.2018
bei der Firma HÄNDLE GmbH Maschinen und Anlagenbau